All-Inclusive-Unterkunft in Mont d’Youville: Ex-Pensionärsinterrompt am Pressezentrum von Sœurs

Aufgeregt durch den Richter der Gerichtsverfahren, einer der 500 siegreichen Siege des Mont d’Youville, der das Kostüm der Quellen der Charité ist, perturbé leur Punkt der jüdischen Presse über den Verkauf landwirtschaftlicher Flächen.

• Lesen Sie auch: Orphelinat du Mont d’Youville: Die Archive von Quebec laden zur Debatte ein

• Lesen Sie auch: Mont d’Youville: Simon Jolin-Barrette wurde eingeladen, die Angreifer zu distanzieren

Dass sie mitten in der Existenz dieser Konferenz der Presse war, sagte die jüdische Mutter Jean Simard, dass sie verheiratet war und in Beauport mit der Absicht gepredigt wurde, zu leben, um ihr eigenes Herz persönlich zu erschaffen.

Am Ende der Zuteilung des Bürgermeisters von Québec Bruno Marchand, M. Simard anlässlich der Interpellation in der Befragung der Regierung von Québec in der Religion der Ordensleute, alle unterstützt durch den Tisch. Er ist im Ruhestand, auf dem Rücken des Kapitäns, der dieses besondere Reittier für die Besetzung mitgenommen hat.

Das Silber, um „für die Siege zu bezahlen“?

M. Simard, um immer wieder Millionen von Angeboten vom Gouverneursamt für landwirtschaftliche Flächen zu fordern, um zu den “Siegen der Siege” von Mont d’Youville beizutragen, der beabsichtigt, mehr Ressourcen zu sammeln, als er für physische Ausrüstung benötigt , sexuell und psychisches Überleben über einen langen Zeitraum, zwischen 1925 und 1996.

„Moi, je trouve un peu immoral tout ça. Es ist Zeit zu gewinnen. Ich bin einer der Vertreter der Vertreter, aber ich bin eine kleine Person, die Ihnen bei allem hilft, was Ihnen passiert. Im Austausch für Millionen ist die ganze Welt im Interesse von Millionen von Cent an der Hauptstelle eines anderen Landes. Il ya quelque chooses qui ne marche pas », at-il pesté.

Durant ist envolée de près de deuk minut, personne ne l’a interrompu. «Faa fait plus de quatre ans qu’on est en cour. Es ist mit Anwälten in der Akte erledigt. Das ist Unsinn. Die Siege fehlen völlig in der Debatte. Ich schrieb an den Premierminister, an Simon Jolin-Barette, den Brief dieser Veröffentlichung im Journal of Quebec … Sehr reaktionsschnell »at-il bedauerte.

Der Mitarbeiter der Zeitung Montmorency, Jean-François Simard, fügte hinzu: „levé son chapeau“ und sagte, er sei „zu mutig“, um vor der Pressekonferenz zu sagen, was er zu sagen habe. Der Anwalt von Sèurs, Me Jean Gagné, fügte noch einige Worte hinzu, die nicht als Akte betrachtet werden könnten, die in den Tribunalen vorhanden ist.

Zeitweilige Debatte vor Gericht

Jean Simard kritisierte die Lehrlinge der guten Beziehung zwischen der Regierung und dem Süden, im Dossier der landwirtschaftlichen Flächen, aber auch die beiden Lager, die im Gericht des Dossiers von Mont d’Youville ausgezeichnet sind.

Die Kongregation für die Glaubenslehre ist ebenfalls Teil der Regierung von Quebec, die ebenfalls Teil der Verantwortung in dem Rechtsstreit ist, ebenso wie die School of Services der Premierminister. Der Erzbischof von Québec, zuletzt persönlich, rezensierte diese Einladung zu seinem Einsatz der Truppe in der gerichtlichen Auseinandersetzung.

„Im Namen des Außenministers sagten die Anwälte und Direktoren: Das sind 600 Männer“, betonte Jean Simard nach seinem Staatsstreich in der Presse.

„Das ist uns damals einfach aufgefallen. In meinem Fall soll mein Aggressor dies in Einklang bringen, um die Tatsachen zuzugeben, um diese Eigentumswohnung mit dem Zuchthaus zu belegen. Was willst du mit dem Eindringling machen? Der Geruch seines Parfüms, als er mich bat, meine Schuhe auszuziehen? Dies ist ein völliger Misserfolg “, sagte er und wartete auf die öffentliche Ordnung, um die Drosseln zu “bougern”.

Die Sammelklage wird im August 2020 vom Super Court zugelassen. Depuis sowie die Meinungen der 500 Rentner werden in den Büros der Anwälte Quessy Henry St-Hilaire und Kugler Kandestin manifestiert. Une summe d’au moins 20 M $ est beworben in dommages. Es wird zusätzlich zu dem wichtigen Faktor montiert, wenn man die Anzahl der Siege der Alliierten berücksichtigt.

Haben Sie Informationen, die Sie mit dieser Geschichte teilen können?

Haben Sie einen Scoop, der uns zum Lesen interessiert?

Schreiben Sie uns an jdm-scoop@quebecormedia.com oder kontaktieren Sie uns direkt unter 1 800-63SCOOP.

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src=”https://connect.facebook.net/fr_FR/sdk.js#xfbml=1&version=v3.2&appId=452833365068139&autoLogAppEvents=1″;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));

Leave a Reply

Your email address will not be published.