AUF VIDEO Fünf Kugeln in den jambischen Quellen

Zwei junge Männer, die einen Unternehmer ohne Vorgeschichte in einer Station für seinen Reifen von fünf Bällen in den riskanten Staus von 10 Jahren Haft gegründet haben.

„Je ne peux pas accepter ou entschuldigung ce qu’ils ont fait. Je suis une Victime Innocente », ein Gefühlsausdruck von Roberto Celli, Jeudi au Palais de Justice de Montréal.


La Victime, Roberto Celli, war auch mit seiner Frau anwesend, hier vor Gericht.

Foto Chantal Poirier

La Victime, Roberto Celli, war auch mit seiner Frau anwesend, hier vor Gericht.

Nageant toujours dans l’incompréhension totale, l’entrepreneur a ainsi replongé dans le drame qu’il a vécu, le 5 avril 2019, cadeau d’Emmanuel Charbonneau et de Jonathan Tshinkenke.

In der Epoche arbeitete M. Celli als Kellner für eine Firma, die die Musikstudios vergleicht, die nicht von Charbonneau besetzt werden. Wenn man einen Berufungstag als den wichtigsten Tag an einem Ort bezeichnen möchte, ist der Sieg nicht das Richtige. Croyant qu’il allait rencontrer un potentiel client, il est allé à sa rencontre.

M. Celli alors croisé Tshinkenke.

« [Le tireur] avant lentement, la main gauche dans sa poche et, lorsqu’il est à moins d’un métre de la Victime, sort une arme à feu de sa poche et fait feu en sa direction », indique le résumé des faits.

Nach dem ersten Coup steht auch der Sieg in der Sonne. Tshinkenke alors tiré à quatre autres reprises, l’atteignant à nouveau aux jambes. Ein paar von Ihnen suchen nur nach Hilfe.

Le tireur s’est ensuite enfui dans une Dodge Caravan noire louée par Charbonneau. Alertée, la police n’a toutefois pas mis de temps à arrêter les deux criminels. Er wurde mit einer Colt-Pistole Kaliber .45 sowie den Reben und Kappen, die dem Verbrechen dienen, in das Fahrzeug gezogen.


Ankläger Emmanuel Charbonneau, hier im Justizpalast von Montreal.

Foto Chantal Poirier

Ankläger Emmanuel Charbonneau, hier im Justizpalast von Montreal.

„Das ist uns damals einfach aufgefallen. C’etait heftig, mais ça aussi été fait avec froideur », ein persisté Me Philippe Vallières-Roland, der die Krone mit Me Claudine Charest.

Plutôt que d’aller à procès, les deux accusés maintenant de 33 et 22 ans ont admis les faits, si bien qu’ils ont été reconnus coupables de voies de fait graves, et d’avoir eu en leurbesitzu un arme à feu was entladen ist.

Pour la Couronne, diese Verbrechen sind nicht weniger als 10 Jahre Zuchthaus verdienstvoll, mehr als die Tatsache, dass der Sieg über die Gräber von Fortsetzungen.

“Je ne souhaite à personne de vivre ce que j’ai enduré”, eine Erklärung von M. Celli, qui est toujours en physiotherapy.

Er achtet nicht viel auf Arbeit und lebt von Invaliditätsrenten.

“Dies ist ein Ereignis, das mich mehr traumatisiert”, und für den Teil, der sich auf die Konjunktion von M. Celli bezieht, wissen Sie auch, dass wir die Möglichkeit haben, “dieses Leben für den Rest zu leben”.

Lesen Sie die Rezension von Philippe-Vincent Foisy und Maude Boutet im QUB-Radio:

Reconnaissant que Tshinkenke «ne s’en allait pas jouer aux cartes» quand il est allétirer sur la Victime, Me Alexandra Longueville sagt, dass Couronnes Vorschlag zu viel ist. Sie schlug vor sechs Jahren vor, unter Berücksichtigung der Länge und Stärke ihres Klienten.

Me Richard Tawil konnte vorschlagen, dass er Mitglied des Auftraggebers von Charbonneau wird, der in seinen Briefen und Bedingungen respektvoll war und einen festen Arbeitsplatz hatte.

Das Stück von André Vincent ist zu finden.

Leave a Reply

Your email address will not be published.