Das Einkaufen Digitale Mode, von der Fiktion zur Realität

(ETX Daily Up) – In (sehr) naher Zukunft wird sich die Mode mit Metaversion oder Web 3.0 auseinandersetzen müssen, damit sich möglichst viele Menschen als ihr Avatar oder virtueller Zwilling verkleiden können. Die deutsche Shopping-Destination About You beschleunigt (bereits) ihr Tempo, indem sie eine Plattform startet, die sich ausschließlich der digitalen Mode und NFT widmet und sie für Anfänger und jüngere Generationen zugänglich macht. Die Revolution ist im Gange.

Als Pionier im Bereich NFT ist die Kunstszene heute längst nicht mehr die einzige, die das Potenzial unveränderlicher Token ausschöpft, die den Erwerb von digitalen, seltenen oder exklusiven Werken ermöglichen. Auch Modemarken haben den Durchbruch geschafft und bieten ihrerseits NFTs an, die trotz ihrer unglaublichen Preise wie warme Semmeln wachsen, sowie digitale Mode, die dazu bestimmt ist, in den neuen virtuellen Welten zu glänzen. Aber der Einzelhändler About You geht jetzt noch weiter und startet eine Plattform, die sich ganz diesem neuen Spielplatz widmet.

“Es gibt keine körperlichen Einschränkungen mehr für die Selbstdarstellung.” Nicht zuletzt deshalb hat die Hamburger Shopping-Destination Hypewear ins Leben gerufen, eine digitale Mode- und NFT-Plattform, die sich nicht an eine Nische, sondern an die breite Öffentlichkeit richtet. Mit anderen Worten, die dort angebotenen Kreationen werden erschwinglich sein – sie richten sich an die Generationen Z und Y – und die Plattform erfordert keine besonderen Kenntnisse über Kryptowährungen, da die Zahlung möglicherweise in Euro oder Dollar erfolgen kann.

„Metaverse hat eine neue und aufregende Welt für Business und Mode eröffnet. Bei About You wollen wir auch beim Design helfen. Mit Hypewear bringen wir unsere Marke in die digitale Welt und lassen jeden daran teilhaben. Wir wollen alle physische Mode Artikel sollen eines Tages als digitale Mittel genutzt werden können und wir wollen die wichtigste digitale Modedestination des Metaversums werden “, sagte Tarek Müller, Mitbegründer der Plattform About You.

Digitale Kreationen werden unter anderem in Zusammenarbeit mit 3D-Modedesignern, Grafikdesignern und traditionelleren Mode- und Sportmarken entworfen. Sie werden jede Woche in limitierten Serien mit einzigartigen und exklusiven Stücken auf den Markt gebracht. Für Kunden reicht es aus, ein Foto auf Hypewear zu platzieren, und dann werden die Kleidungsstücke über digitale Hardware an ihre Morphologie angepasst. Es bleibt nur noch, das Ergebnis auf speziellen Plattformen oder in sozialen Netzwerken zu teilen.

Hypewear befindet sich derzeit in der Launch-Phase; d.h. es ist nur eine Online-Anmeldung per E-Mail möglich, im Gegenzug erhalten Sie einen Gutschein für ein kostenloses NFT-Modestück. Damit kann in den nächsten zwei Monaten die Alpha-Version der Plattform gelauncht werden. Um mehr herauszufinden: www.hypewear.io.

Christelle Pellisier

Leave a Reply

Your email address will not be published.