Die FAF-Antwort auf FECAFOOT

Die Sequenzen des Spiels Algerien – Kamerun wollen nicht ausbleiben. Nach dem Vorschlag von Djamel Belmadi an Bakar Gassama und den lebenden Kurier von FECAFOOT ist dies der Verband des algerischen Fußballverbandes.

Les journaux s’en donnent à coeur joie depuis des jours. Wenn Sie Algerien – Kamerun und das schreckliche Schiedsverfahren von Bakary Gassama überdenken, werden Sie um mehr als einen Monat gekündigt, aber ich werde dies nicht tun können, ich werde in der Lage sein, die Ressourcen in Algerien einzuführen, die de verwendet werden Gassama lui-même.

Il jaa quelques jours, Djamel Belmadi a tenu des propos offensifs à l’égard de l’arbitre Gambien qu’il accuse d’avoir été «l’un des deux hommes du match avec le gardien Onana“Du kannst es auf den Lequel gießen”étonné de le voir assis dans nos salons, à boire un café, à manger un millefeuille (…) je ne dis pas qu’il faut le tuer, mais il ne faut pas le laisser tranquille, c’est pire qu’un Hagar!».

Die Emotion des Wählers, der sehr lebendige und fühlbare Klang und schließlich der Erfolg vieler Reaktionen in der Welt des Fußballs. Parmi elles, ein offizielles Kommuniqué der FECAFOOT (La Fédération Camerounaise de Football) s’offusquait des propos de Belmadi et menaçait clairement l’Algérie de recours juridiques.

Aujourd’hui, c’est à la Fédération Algérienne de Football de s’exprimer officiellement pour venir en soutien à son entríneur principal. Abseilen notamment les «ausgezeichnete Beziehungen»Qu’elle entretient avec les différentes africaines de football, la FAF a expliké que le Cameroun n’était nullement visé par les propos de Djamel Belmadi, mais bien le seul Bakary Gassama.

Sie will gehen: “Ainsi, tout comme la FECAFOOT, la FAF est foncièrement Attachée aux valeurs et aux vertus du sport, et a de tout temps accepté loyalement les resultus qui étaient en sa défaveur dans un total esprit de fair-play, sans rechigner ni cecuser qui soit. Cela ne peut étre le cas lorsque l’arbitrage fausse l’issue d’une rencontre. (…) Melden Sie die Bescheinigung über Schiedssprüche in einem Streit von allgemeinem Interesse an den Titel des Fußballspielers», Ironicant of aileursur on les Vorwürfe des Rassismus à l’égard de Djamel Belmadi (qui explicait pourtant, une minute avant, qu’il s’incluait évidemment dans l’Afrique)«Für das Wohl und die Erhaltung der Integrität des Spiels auf unserem Kontinent haben wir unsere Wohnungen und wir teilen die Werte und Werte unserer Ehre und unseres Images nicht».

Enfin, dies ist ein letzter Absatz des rätselhaften Absatzes von Amara Charaf-Eddine, der Präsidentin der FAF, schloss seine Mitteilung ab und verwies auf die in den Rekursen eingeführte Referenz: «Die FAF treibt den Vormarsch voran und unternimmt große Anstrengungen, um die FECAFOOT bei der Suche nach allen Lichtern in dieser Angelegenheit vor der FIFA-Ethikkommission zu begleiten; car l’Ethique et l’integrité ont toujours fait partie des principes défendus crânement et en toute circonstance par l’Algérie». Affäre zu leben?

DZfoot

(function(d, s, id) {
var js, fjs = d.getElementsByTagName(s)[0];
if (d.getElementById(id)) return;
js = d.createElement(s); js.id = id;
js.src = “//connect.facebook.net/fr_FR/all.js#xfbml=1”;
fjs.parentNode.insertBefore(js, fjs);
}(document, ‘script’, ‘facebook-jssdk’));

Leave a Reply

Your email address will not be published.