Kompakte Sportgeräte GR Corolla orchestriert Toyotas lang erwartete Rückkehr

Entschuldigung, Ihr Browser unterstützt keine Videos

Mit seiner sehr zurückhaltenden Haltung und seiner Designphilosophie, die Zuverlässigkeit über alles stellt, ist der Toyota Corolla zu einer Ikone der automobilen Standardisierung und einer gewissen Banalität geworden, die ihn dennoch für viele zur besten Wahl in seinem Segment macht. Angetrieben von dem Wunsch, ihr Portfolio zu revitalisieren, stellte die japanische Marke am Donnerstag eine lang erwartete Version vor, die ihre Gegner zum Schweigen bringen will: den GR Corolla, der mit 300 PS ausgestattet ist, um die Kunden zu überzeugen.

Gepostet um 11:11 Uhr
Aktualisiert um 11:24

Karl René

Karl René
Die Presse

Diese neue Lackierung versucht, den Glanz der Vergangenheit von einem Modell einzufangen, das in den 1980er Jahren einst als dynamischer Maßstab galt, und kombiniert diese Idee mit der Idee der Moto-Rallye-Welt. So weist dieser GR Corolla ästhetische Accessoires auf, die einen Bruch mit dem Serienmodell markieren. Mehrere funktionale Lufteinlässe und ein großer, schwarz glänzender Kühlergrill zeigen dies ebenso wie aerodynamisch geformte Schweller und ein Heckdiffusor. Die drei Auspuffrohre sind besonders ausdrucksstark, ebenso die geschwungenen Kotflügel, aber das Ganze strahlt eine gewisse wohltuende Zurückhaltung aus, wie der Volkswagen Golf R.

Allradantrieb und eine festere Plattform

Um diesen sportlichen Auftritt zu unterstützen, setzt der GR Corolla erwartungsgemäß auf einen besonders ausgefeilten Allradantrieb. Es ermöglicht dem Fahrer drei Stufen der Drehmomentverteilung vorne / hinten (60:50, 30:70 und 50:50). Das soll sich spürbar darauf auswirken, wie sich das Auto beim sportlichen Fahren verhalten wird.

FOTO VON TOYOTA ZUR VERFÜGUNG GESTELLT

Dieser GR Corolla zeigt ästhetische Accessoires, die einen Bruch mit dem Serienmodell markieren.

Um mit diesem dynamischeren Ansatz fertig zu werden, wurde das Chassis durch das Hinzufügen von Punktschweißungen und den weit verbreiteten Einsatz von Klebstoffen verstärkt. Die Dämpfung bleibt vorne ein McPherson-Federbein und verwendet hinten Doppelhebel für mehr Präzision. Das Kit wurde offensichtlich komplett überarbeitet und arbeitet mit den Standardreifen Michelin Pilot Sport 4 zusammen, um diesen GR Corolla auf Bitumen zu kleben. Glücklicherweise sind gewickelte vordere Eimer verfügbar!

FOTO VON TOYOTA ZUR VERFÜGUNG GESTELLT

Innenraum des Toyota GR Corolla Circuit Edition 2023

Drei Zylinder statt vier

Anders als die Vierzylinder-Turbolader der Konkurrenz wird der GR Corolla seine Kraft von einem ebenso turbogeladenen Dreizylindermotor beziehen, der vom gefeierten GR Yaris in Europa eingeführt wurde. Im Fall der Corolla wurde die Leistung dieser kleinen 1,6-l-Mühle auf 300 PS erhöht und ihr Drehmoment beträgt 273 lb-ft. Das ist ziemlich beeindruckend für so einen kleinen Block. Auf der Speisekarte steht nur ein Sechsgang-Schaltgetriebe, das mit einer niedrigeren Geschwindigkeitssynchronisierung ausgestattet ist. Offensichtlich ist die Zielgruppe hier ein Enthusiast, der mit dem Fahren beginnt.

FOTO VON TOYOTA ZUR VERFÜGUNG GESTELLT

Toyota schafft es, aus dem knapp dreizylindrigen Motor 300 PS herauszukitzeln.

Der GR Corolla spiegelt die Liebe zum Detail wider, die oft mit Toyota verbunden wird, und wird in Japan im Motomachi-Werk von erfahrenen Technikern zusammengebaut. Die ersten Exemplare werden Ende des Jahres in Kanada eintreffen. Der Preis muss noch bekannt gegeben werden, aber die erste Rechnung für die Core-Lackierung sollte logischerweise ein Konkurrent zum Golf R sein, der für 45.995 US-Dollar verkauft wird. Die Circuit Edition dürfte auf jeden Fall ein paar tausend Dollar mehr kosten.

window.fbLoaded = false;
window.fbAsyncInit = function() {
FB.init({appId: ‘166995983353903’, version: ‘v3.2’});
window.fbLoaded = true;
};
(function() {
var e = document.createElement(‘script’); e.async = true;
e.src = document.location.protocol +
‘//connect.facebook.net/fr_FR/sdk.js’;
document.getElementById(‘fb-root’).appendChild(e);
}());

Leave a Reply

Your email address will not be published.